Franz Krähenbühl parteifrei

Franz Krähenbühl parteifrei
Franz Krähenbühl parteifrei
Wohnort: Güllen
Beruf: Kontakt: bloggeruh8@gmail.com
Jahrgang: -

Blog abonnieren
per Mail
per RSS

Blog weiterempfehlen






Keine Rahmenverträge mit der EU
Die Schweiz ist ge­rade da­bei, Ihr Sys­tem der di­rek­ten De­mo­kra­tie ab­zu­bau­en!­Die Selbst­be­stim­mungs­​​i­ni­
Herzliche Gratulation den Schweizern zu ihrem Geburtstag.
In 51 Tagen der Ent­wurf zur Bun­des­ver­fas­sung!​​​
Verschwörungstheorie,​​​​​ was ist das?
Liebe Vi­men­tis-­Nut­zerW​​​​​ol­len Sie etwas mehr über Ver­schwörungs­theo­r​​​​​ie wis­sen?­Ges­tern Abend habe ich Der Club am Schwei­
Sogar die Alternative Bank Schweiz ABS ist dagegen!
Sogar die Al­ter­na­tive Bank Schweiz ABS ist da­ge­gen!- Gegen die Voll­geld-I­ni­tia­ti​​​​​ve
Das Vollgeldbegehren ist gefährlich
Voll­geld ist nicht kri­sen­si­cher!

Seite 1 von 11 | 1 2 3 4 Letzte



Das habe ich erreicht

Jahrgang 1913
(Die Dropdown-Liste endet bei 1915!)
Süddeutscher Staatsangehöriger (Schwabe)

Schweizer Wurzeln
Kommunist bis 1938
Kapitalist ab 1939
Ohne Vermögen
Ohne Schulden

Mein Slogan (geliehen von Radio Eriwan):
Kapitalismus ist die Ausbeutung des Menschen durch den Menschen
und Kommunismus ist das Gegenteil.



Meine politischen Ämter und Engagements




Hobbies / Interessen

wer mich kontaktieren will: bloggeruh8@gmail.com



Meine neusten Kommentare

Vor 9 Tagen Kommentar zu
Geburtsland des Rechtspopulismus: die Schweiz!
Zum Link von Herr Hottinger:
Das mit dem Zustand in unseren Schulen in Deutschland ist leider Realität.
Die Kinder moslemischer Eltern werden zu Ungehorsam erzogen.
Zu Missachtung Deutscher Grundgesetze.
Das ist ja auch der Grund, weshalb relativ viele Jugendliche der 2. Generation dem Aufruf der Mullahs und der Imame folgen, dem durch jenen legitimierten Terror, Folge zu leisten. Gegen deutsches Recht natürlich.

Irgendw​ann werden unsere Nachkommen (ich bin ein alter Mann) verwundert und hilflos dastehen.
-
Vor 11 Tagen Kommentar zu
Wahljahr 2019 - Umbruch und Veränderungen?
Anstatt die AUNS zur Lachnummer zu deklarieren, sollte sich Daniel Peter fragen, wohin es die Parteimitglieder der Sozialdemokraten verschlägt - und warum.

Noch etwas in eigener Sache:
Peter erzählt in seiner Webseite unter "Berufliche Eckdaten" von ausserordentlichen "Fachkenntnisse(n) und -kompetenzen" in verschiedenen Konzernen wie Swisscom, Zürich-Versicherungen​ und nicht zuletzt im Bundesamt für Flüchtlinge, heute Bundesamt für Migration (tönt besser).

Ueberzeugen Sie sich. Lesen Sie seine Webseite. Wahnsinn dieser Erfahrungsschatz. Ich frage mich nur, warum Herr Peter solch interessante, hochdotierte Engagements verlassen hat. Ja, bei der "Zürich" und bei Swisscom ist dies für eine sozial engagierte Persönlichkeit vielleicht verständlich. Aber beim BA für Migration - ich weiss nicht so recht…
-
Vor 19 Tagen Kommentar zu
Zersiedelungs-Initiat​ive JA: Leider nötig!
Punkto Umweltschutz sind die Grünen und die Roten nicht im Dilemma, sondern im Trilemma.
Sie wollen, dass Güter und PW auf die Schiene gehen.
Weg von der Strasse.
Strom statt Benzin.
Das würde ich natürlich auch begrüssen.
Aber Strom braucht auch Rohstoff, um genügend herzustellen.
Wasser​, Wind und Sonne reichen nicht.
Atom, das Sauberste, will man nicht.
Was bleibt ist Kohle und Gas...
-
Vor 22 Tagen Kommentar zu
Geburtsland des Rechtspopulismus: die Schweiz!
Richtig. Ist verbote.
Aber das schert uns Linke nicht.
Das ist das, was Sie wohl meinen, Herr Zoller.
-
Vor 23 Tagen Kommentar zu
Geburtsland des Rechtspopulismus: die Schweiz!
Für mich ist wichtig, dass Herr Oberli sich überwinden kann zu gestehen, dass es neben dem Rechtspopulismus auch noch einen Linkspopulismus gibt. Mein Kompliment zu dieser Erkenntnis.
-
Vor 24 Tagen Kommentar zu
Geburtsland des Rechtspopulismus: die Schweiz!
Herr Hofer
Da haben Sie Oberlehrer Oberli, wie Sie ihn betiteln, doch ein bisschen zu hart blossgestellt.
Der arme Kerl weiss fast nicht, wie er reagieren soll.
Denn mit jeder Antwort blamiert er sich von Neuem.
Und das unmittelbar vor dem christlichen Fest der Liebe!
-
Vor 27 Tagen Kommentar zu
Geburtsland des Rechtspopulismus: die Schweiz!
und Linkspopulismus gibt es für diesen Herrn nicht...
-
Vor 28 Tagen Kommentar zu
Unser Geldsystem einfach erklärt
Gleich nochmals:
Ich sehe in Georg Bender den Satiriker.

Mein Wunsch:
Schickt den Bender (den Geld-Kreislauf-Messia​​s) noch vor Weihnachten 2018 für immer auf den Mond.
Wir werden sein Wissen nicht vermissen!
-
Vor 28 Tagen Kommentar zu
Unser Geldsystem einfach erklärt
Ich sehe in Georg Bender den Satiriker.

Mein Wunsch:
Schickt den Bender (den Geld-Kreislauf-Messia​s) noch vor Weihnachten 2018 für immer auf den Mond.
Wir werden sein Wissen nicht vermissen!
-
Vor 29 Tagen Kommentar zu
Neoliberalismus: Nicht mehr zeitgemäss
Ich kann mir gut vorstellen, dass Sie sich durch das Wort Ideologie betroffen fühlen, Herr Oberli. Sie sind wahrlich nicht der einzige unter den Vimentis Usern. Es gibt da noch die Geldkreislauf-Fundame​ntalisten, die ebenfalls ständig schreien.

Für mich ist der "Ideologe" gleichzeitig auch ein Utopist. Und da sind Sie eindeutig dabei.
-