jürg wolfensperger

jürg  wolfensperger
jürg wolfensperger
Wohnort:
Beruf:
Jahrgang: -

Facebook Profil








Meine politischen Ämter und Engagements






Meine neusten Kommentare

Vor 2 Tagen Kommentar zu
Selbstbestimmungsinit​​iative: Der effiziente Rohrkrepierer
Das ist auch meine Meinung!
Ich sehe das im Versuch aus bestimmten politischen Kreisen und Institutionen, in der Gesamtheit einer riesigen Globalisierung, schleichend, eine Art Weltregierung zu installieren,wo jeder überall hin freien Zugang haben soll,also Niederlassungs-Freihe​it erhält unabhängig von den heutigen Staatsgebilden,so nach dem Motto,dass sich jeder dorthin aufmacht,wo es besonders attraktive,wirtschaft​liche Bedingungen u. Chancen gibt.Das kommt mir vor,wie wenn ich jeweils die Tauben am See gefüttert habe.Wenn ich Brotstücke auf die eine Seite geworfen habe,sauste der ganze Schwarm in jene Richtung,..ein Wurf in die entgegengesetzte Richtung...¨..und schon stürzte sich die Meute auf die Brotstücke dort.Das organisierte Migrations-Chaos mit den illegalen Migranten,ohne Legitimationen und Aufenthalts-Bewilligu​ngen,sind die Vorboten einer unheilvollen Entwicklung,wo die direkte Demokratie natürlich nur ein Hinderniss sein kann.Es bräuchte dringend ein JA um wenigstens ein Zeichen zu setzen,dass solches vom Volk nicht gebilligt wird...!Aber es wird wohl ein NEIN geben,was dann die Referenden in Zukunft so gut wie nutzlos werden lassen.Oder dann nur propagandistisch,um von der Regierung unterstütze Anliegen,formal "absegnen" zu lassen.Was für eine CH wird es zwei Generationen später geben?..in welcher Form?..ist seine Existenz-Berechtigung​ überhaupt noch gegeben??Ich werde das still, von hinter dem Mond dereinst betrachten und würde wohl sehr nachdenklich werden...!
-
Vor 2 Tagen Kommentar zu
„Selbstbestimmung“ ohne Grenzen
Die Stimmbürger sind keine "Brechstangen"die irgend einem "Despoten" zur Macht verhelfen könnten!
Das sind ausländische Gerichte,die eben auch keine wirklichen Gerichte sind,sondern im Dienste höherer Mächte und somit deren,von ihnen bestimmten Gesetzen zum Recht verhelfen.Die interessiert doch nicht,was wir hier als notwendig errachten,sondern nur das,was den grossen Mächten rund um uns herum in den Kram passt.Wir brauchen keine Rechtssprechung,die Vergewaltigern,Räuber​n,Dealern hier ein Bleiberecht einräumt.Genau deshalb wurde diese INI in die Wege geleitet, um solchen Schelmereien,wo man das Schweizerische Recht schamlos aushelbelt ein Ende zu setzen.!!!.Wenn es umgekehrt wäre,täte derselbe Schreiber oben von Verschwörungs-Theorie​ schwadronieren,und es als populistisch abservieren.Der Schreiber oben verwendet die erlolgreiche Taktik des Verwirrens.Es wird einfach alles ins Gegenteil verkehrt,damit der Stimmbürger,der ehrlich informiert sein möchte den Durchblick verliert und dann halt lieber ein Nein in die Urne wirft.Nun,ich denke,es wird funktionieren wie beim Schengen-Abkommen.
D​esto trotz von mir gibt es ein JA..!!
-
Vor 3 Tagen Kommentar zu
Wahl in Bayern: "Mir sänd Mir"
Damals war natürlich die politische Landschaft eine komplett andere.Es gab den kalten Krieg.Der Westen mit der Bundesrepublik Deutschland,galt als der "freie Westen".Durch einen breiten Stacheldraht-Zaun,abg​etrennt und eingesperrt, grenzte das Reich der damaligen Sowjetunion bis an diesen quer durch Europa gezogenen sozialistischen Grenzwall mit Stacheldraht,dazu noch elektonisch geladen,kontrolliert durch Grenz-Soldaten mit Schiessbefehl gegen Menschen,die das "sozialistische" Paradies verlassen wollten.
Die Sozialisten hier mussten sich abgrenzen vom Kommunismus "drüben" wiewohl sie schon damals enge Verbindungen pflegten mit der damaligen SED und auch die SP Schweiz und ihre Führungen trafen sich regelmässig mit den damaligen SED Partei-Bonzen!Saufgel​age und Weiber-Geschichten dazu...!..Da hat mich mal ein ehemaliger Mitarbeiter unfreiwillig darüber "aufgeklärt",da er sich als eifriger Partei-Gänger diese Reise hinter den damaligen eisernen Vorhang offenbar "verdient" hatte.Logisch,dass wir uns ab und zu "verbal" die politische "Klinge" kreuzten,jedoch im Alltag durchaus miteinander gut auskamen.Unter diesen Vorzeichen hatte natürlich ein Franz Josef Strauss,als Mitglied der damaligen CSU immer ein leichtes Heimspiel und auch jede Menge an Argumenten und vor allem die Zeitungen haben diese Streitgespräche noch genüsslich an die Leser weiter geleitet ,weil das ihre Auflagen in die Höhe trieb.Es war eine Solidarität von links bis rechts im Stolz darüber,dass hier das freie Wort noch galt und das ohne "Wenn und Aber"!!.Einen Franz Josef Strauss kann es unter den heutigen Begebenheiten gar nicht mehr geben,da ihn die heutigen Medien ganz tief in das rechte politische Partei-Gefüge "stellen" täten.Die Populismus-Keule schwingend.!!..und das ist auch keine Verschwörungs-Hysteri​e..!..halt einfach "Fact"!
-
Vor 4 Tagen Kommentar zu
Bundesrat unterschrieb am 10.10.2018 den UNO-Migrationspakt
.Wenn England erstmal richtig draussen ist??Polen war schon immer mit England lieber "verknüpft" als mit Deutschland..!!Es könnten sich durchaus neue Wirtschafts-Allianzen​ bilden,mit Freihandels-Abkommen etc...,sollte Deutschland auf noch mehr Anbindung durch automatische Rechtsübernahmen bei anderen Mitgliedern drängen....!Die Subventionen haben doch nur das Ziel,diese Länder noch mehr in einen Einheits-Staat Europa zu drängen.Und das auf Kosten der Deutschen Steuerzahler,die den ganzen Unsinn alimentieren müssen,weil eine selbsternannte Polit-Elite genau dieses Ziel anstrebt.Nun,sind jedoch politische Umwälzungen im Gange,die möglicherweise,das Tempo dazu rapide herausnehmen könnten.
-
Vor 4 Tagen Kommentar zu
Selbstbestimmungsinit​​iative: Der effiziente Rohrkrepierer
Nun,im Gegensatz zur EU,die wieder mit dem Entzug der Börsenäquivalenz droht!!!!....,ist in Amerika gegenüber der CH eher eine Entspannung festzustellen.Die CH hat bereits wieder Diplomaten losgeschickt für ein Freihandels-Abkommen mit den USA!Die Trump-Administration ist uns klar besser "gesonnen",als es die von Obama jemals war.Verkehrte Welt halt!..für die einen ...!Unter Trump kann Herr Eberhart kaum Sanktionen erwarten gegen die CH..!Schade,dass so viele Leute die Leistungen von Herr Spuhler und Herr Blocher derart herunter machen müssen,wo doch beide mit viel Mut und Einsatz Arbeitsplätze für tausende geschaffen haben hier in der CH..aber auch international....!!Re​spekt sieht anders aus...!!
-
Vor 6 Tagen Kommentar zu
Kavanaugh - Wo blieb das wichtige Argument?
Ah Herr Bender!Sie lenken ab,von den Fragen und Feststellungen über die linken Medien und wie brutal diese mit "Andersdenken" "umspringen"!Sie dürfen sich ganz beruhigt zurück lehnen!Frau Somaruga wird solches Medien-Bashing nie passieren,weil sie dem linken Mainstream wohlgefällig ist..!!So funktioniert das nämlich!
Und Herr Bender!So,wie Sie das schreiben,ist jeder,der etwas Geld hat und mit Finanzen zu tun hat offenbar ein "schräger Vogel"!
Dank direkter Demokratie, ist die Schweiz immer noch ein Land,wo man gut und gerne lebt!!
Hebelt man dieses System aus und daran arbeiten Sie und viele mehr,die eifrig für ein NEIN plädieren,wird die CH dahin "gemerkelt",wo es ungemütlich werden könnte!Die Folgen hätten wohl wir zwei nicht mehr zu tragen,jedoch die nächste Generation.Wäre eigentlch schade!....oder?( tja....!...das ist einfach so meine Meinung!)
-
Vor 7 Tagen Kommentar zu
Kavanaugh - Wo blieb das wichtige Argument?
Ja.ja Herr Bender,er muss sich unbedingt an seinen Taten messen lassen!!Aber kann es nicht sein..!..im Wissen,was für ein Bashing auf ihn wartet..!...das auch das amerikanische "Präsidium" schon Vorabklärungen durchgeführt hat?..dass man ihn auf Herz und Nieren befragt hat?..um gerade eben so eine "Schlammschlacht" zu vermeiden??Wenn man diese permanenten Anwürfe" aus Medien und Opposition zwei Jahre derart souverän gemeistert hat,kann man nicht derart saudumm sein,wie das stets den Leuten hier "untergejubelt" wird.Wissen Sie wie lange man den Blocher gebasht hat?Wie er auf den Fotos dauernd nur mit grimmiger Miene den Lesern vorgehalten wurde?Beim Trump ist das gleiche Phänomen zu beobachten!Die Fotos zeigen immer nur einen grimmigen Trump!Beim Obama war es immer umgekehrt..!!!Die kleinen Nuancen zeigen so rasch,wen man am liebsten schon heute,als morgen ins Pfefferland wünscht..!..aber hurra ..!..sie leben alle noch..!
-
Vor 7 Tagen Kommentar zu
Versicherungsbetrug versus Steuerhinterziehung
Abstimmungen entstehen durch gewisse Geschehnisse.Es wurde festgestellt,das es Bewohner dieses Landes gibt,die gehen zum Arzt und erfinden eine schwere Krankheit bzw. Schmerzen,die es ihm nicht möglich machen sollen, zu arbeiten.Die tun das offenbar derart raffiniert und abgebrüht,dass Aerzte,Versicherungs-​Gutachter, Psychologen darauf reinfallen und eine IV-Rente bewilligen,mit der dieser ordentlich leben kann.Allerdings denke ich,dass es eine kleine Anzahl ist,die so ein stressiges Simulanten-Programm einfach so durchhält.Darum verstehe ich auch ein wenig die" Kreise",die das ablehnen.
Das Bankgeheimnis wurde einst hier eingeführt,um Vermögen aus korrupten Staaten,Diktaturen,wi​e wir sie auch in Europa zuhauf hatten,zu schützen,um den Zugang zu privaten Vermögen zu verhindern.
Heute sind zumindest in Europa einigermassen demokratische Strukturen vorhanden,die es offenbar zulassen ,das Bankgeheimnis aufzulösen und einen automatischen Informations-Austausc​h zuzulassen.Ob die Gewähr da ist,dass nicht plötzlich ganze Vermögen aus den Banken auf Nimmerwiedersehen verschwinden,sei dahingestellt.
Im Inland ist diese Bankgeheimnis zu wahren,damit nicht jeder Einsicht in alles hat.Allerdings ist auch das längst keine Gewähr mehr,ob es funktioniert.Ich empfehle aber zweimal JA!!
-
Vor 7 Tagen Kommentar zu
Ich bin stolz, selber bestimmen zu können
Aber,aber Herr Bender!Die SVP hat Bonzen??????..wo sind sie denn!!
-
Vor 8 Tagen Kommentar zu
Kavanaugh - Wo blieb das wichtige Argument?
Ja Herr Michel..!In der Konstellation,wie Sie es darstellen ist das bestimmt richtig!Das Problem ist jedoch,dass da ein Präsident gewählt worden ist,der nun schon zwei Jahre nichts,als Häme,Anklagen,Beschul​digungen Anwürfe,Verdächtigung​en über sich ergiessen lassen musste,wie es wohl noch kein US.Präsident erlebt hat.Trump und seine Republikaner haben offenbar auch in Bundesstaaten so viel,wie nur möglich den Republikanern gut gesinnte Richter eingesetzt.Nun,als der oberste Richterstuhl neu zu besetzen war,hat sich der Präsident für diesen Kavanough entschieden.
Mit 17 Jahren war dieser junge Mann noch ein Teenie und hat wohl nicht im Traum daran gedacht,einmal oberster Richter Amerikas zu werden.Da nun beginnen bei mir die "Zweifel" an zu nagen!Also im prüden Amerika,wo gerade in besseren Häusern noch immer darauf geachtet wird,dass erst nach einer Heirat Sex betrieben wird.Und wo so ein 17 Jähriger möglicherweise auch noch etwas "schüchtern" auf ein weibliches Wesen reagiert hat.....??...Sexual-D​elikt??..Vergewaltigu​ng??..vor 30 Jahren...???
Ich habe etwas Mühe mit solchen Auslegungen!Wissen wir es wirklich,oder ist eben alles nur ein "Niedermachen" was einem nicht in den Kram passt??Politik ist eine Hure...!!(ich weiss nicht mehr wer es gesagt hat!)..aber ist halt schon was Wahres daran..!
-