Lexikon: Repression

Als Repression wird die meist gewaltsame Unterdrückung von Kritik, Widerstand, politischen Bewegungen, individueller Entfaltung und individueller Bedürfnisse aus politischen Motiven verstanden. Dabei werden gesellschaftliche Organe missbräuchlich zur Unterdrückung bestimmter Gruppen eingesetzt. Grundsätzlich lässt sich die politische Repression in zwei Kategorien aufteilen: Die Einschränkung von Bürgerrechten oder die Missachtung der persönlichen Integrität. Die persönliche Integrität kann beispielsweise durch Inhaftierung, Folter, Tötung oder das Verschwinden von Personen verletzt werden. Die politische Repression wird vor allem zur Kontrolle und Unterdrückung der Opposition angewendet, damit die Entscheidungsträger ihre Macht absichern können.

 

Siehe auch
Keine weiteren Lexikoneinträge gefunden
Weblinks / Quellen
Keine gefunden.
Lexikoneintrag bewerten

Bitte bewerten Sie diesen Lexikoneintrag, damit wir das Lexikon gezielt weiter verbessern können. Gerne nehmen wir auch Ihre Änderungsvorschläge oder Kritik entgegen:

Bewertung:  
 
   

Kommentar / Änderungsvorschlag:* (*optional)

 
 

Vimentis finanziert sich durch die Spenden privater Gönner.
Sie können dieses Glossar/Lexikon kostenlos in Ihre eigene Webseite einbauen! Mehr Infos

Artikel wurde am 17.03.2014 aktualisiert


Vimentis Publikationen zum Thema
Keine gefunden.
Die aktuellesten Publikationen finden Sie hier